top of page

Empfohlene b'Files Backupstrategie mit FileMaker Server


Sichern Sie keine „Live-Dateien“. b’Files Dateien dürfen nie direkt gesichert, kopiert oder verschoben werden, solange der Server diese freigibt (Achtung: auch nicht gegen Viren scannen). Entsprechend ist es notwendig, dass der Databases-Ordner auf dem FileMaker Server bei allen Backup-Lösungen ausgenommen und nicht gesichert wird:


Ein Beispiel von Apple's Time Machine, dieser Grundsatz gilt gleichermassen für alle Backup-Dienstprogramme (zB CCC)

FileMaker Server erstellt zeitgesteuerte Backups, die ausgeführt werden, während b'Files® verwendet wird.

Zu diesem Zweck können Sie in der Filemaker Administrations-Konsole die vorbereiteten Zeitpläne anpassen und aktivieren. Um Daten von jedem beliebigen Zeitpunkt wiederherstellen zu können, empfiehlt es sich, stündliche Backups während der Arbeitszeiten erstellen zu lassen.

Als Ergänzung eignet sich ein tägliches Backup in der Nacht um längerfristig die Daten aufbewahren zu können:


Da diese laufend überschrieben werden, ist es nötig, dass die Sicherungen in Ihr allgemeines Bürobackup einfliessen und mit diesem auch archiviert werden. Damit Sie bei Fehlern sofort informiert werden, empfiehlt es sich, die E-Mail- Benachrichtigung in Filemaker Server zu aktivieren.

Bitte prüfen Sie regelmässig Ihre Backups auf Vollständigkeit und Funktion.



Commenti


I commenti sono stati disattivati.
Moderne Architektur
Freundliche Chefin

Ihr Feedback ist uns wichtig!

Über Feedback freuen wir uns immer. Finden Sie b'Files® toll oder vermissen Sie eine Funktion? Haben Sie kürzlich unseren persönlichen Support oder eine Schulung in Anspruch genommen? Ihre Rückmeldung – ob nun positiv oder kritisch – hilft uns, unsere Stärken zu erkennen und motiviert uns, uns kontinuierlich zu verbessern. Danke, dass Sie sich die Zeit nehmen!

bottom of page