top of page

Ferienanspruch berechnen

Das persönliche Ferienguthaben wird in b'Files® im Reiter TEAM>FERIEN beim entsprechenden Mitarbeiter eingetragen. Der Ferienanspruch lässt sich mit der von b'Files® zur Verfügung gestellten Tabelle, selbst bei wechselndem Pensum, einfach berechnen. Tragen Sie dafür die Anzahl Ferienwochen sowie die Anstellungsprozente für den jeweiligen Monat ein. b'Files® berechnet dann das Ferienguthaben in Stunden. Mit dem Button TOTALANSPRUCH IN FORMULAR EINSETZEN wird das Guthaben ins Formular übertragen.


EIN- UND AUSTRITT WÄHREND DES MONATS Erfassen Sie dafür zunächst das Ein- resp. Austritts-Datum in TEAM>FORMULAR.

Wechseln Sie in den Reiter FERIEN, klicken Sie auf Ferienstunden Berechnung und erfassen Sie das Pensum für die betr. Monate. b'Files® berechnet das Ferienguthaben automatisch.

Der Ferienanspruch verändert sich bei Änderungen des Anstellungsverhältnisses sowie bei unbezahltem Urlaub und bei Arbeitsunfähigkeit aufgrund von Krankheit oder Unfall. ARBEITSUNFÄHIGKEIT 1. Bei Arbeitsunfähigkeit durch Unfall oder Krankheit verringert sich, gemäss OR Art. 329b, nach einer Sperrfrist das Ferienguthaben. 2. Für jeden vollen Monat Abwesenheit kann der Ferienanspruch um ein Zwölftel gekürzt werden. Bei 100% Arbeitsunfähigkeit besteht eine Sperrfrist von 1 Monat, bei 50% Arbeitsunfähigkeit von 2 Monaten. Angefangene Monate werden nicht berücksichtigt. Bei Absenz aufgrund von Schwangerschaft besteht eine Sperrfrist von 2 Monaten. Ferienanspruch berechnen bis b'Files v9.0

Comments


Commenting has been turned off.
Moderne Architektur
Freundliche Chefin

Ihr Feedback ist uns wichtig!

Über Feedback freuen wir uns immer. Finden Sie b'Files® toll oder vermissen Sie eine Funktion? Haben Sie kürzlich unseren persönlichen Support oder eine Schulung in Anspruch genommen? Ihre Rückmeldung – ob nun positiv oder kritisch – hilft uns, unsere Stärken zu erkennen und motiviert uns, uns kontinuierlich zu verbessern. Danke, dass Sie sich die Zeit nehmen!

bottom of page