top of page

Honorarergänzungen und Nachträge

Es gibt drei verschiedene Arten von Nachträgen (A, B, C): A. Nachträge, die eindeutig einer Phase zugeordnet werden können und Teil des Gesamtvertrags sind.

Diese Nachträge werden als Honorarergänzung in der jeweiligen Phase erfasst. Dabei muss die Tarifart der betreffenden Teilphase mit derjenigen des Hauptprojekts übereinstimmen, damit der Nachtrag dem Gesamtvertrag zugerechnet wird. 1. Wählen Sie das gewünschte Teilprojekt aus der Liste



2. Wechseln Sie in den Reiter PROJEKTE>VERTRAG>HONORERGÄNZUNGEN / NACHTRÄGE und erstellen Sie einen neuen Nachtrag.



3. Tragen Sie das vereinbarte Nachtrags-Honorar ein.


4. Wechseln Sie in den Reiter PROJEKTE>FORMULAR. Das Nachtragshonorar wird zum Grundhonorar addiert.



B. Nachträge, die nicht einer Phase zugeordnet werden können und Teil des Gesamtvertrags sind.

Diese Nachträge werden in einem separaten Teilprojekt erfasst, das als Teilphase zum Gesamtvertrag markiert wird. Die Tarifart der Teilphase muss mit derjenigen des Hauptprojekts übereinstimmen. 1. Mit dem Button DUPLIZIEREN ein neues Teilprojekt erstellen. Halten Sie sich bei der Nummerierung an unsere Empfehlungen im Hilfetext Neues Projekt erstellen und einrichten.


2. Ersetzen Sie das Feld PROJEKTART/PHASE mit der gewünschten Bezeichnung, erfassen Sie das vereinbarte Honorar und markieren Sie die Checkbox TEILPHASE ZU GESAMTVERTRAG.


C. Nachträge, die separat abgerechnet werden und nicht Teil des Gesamtvertrags sind.

Gleiches Vorgehen wie oben unter B. Jedoch das neu erstellte Teilprojekt nicht als Teilphase zu Gesamtvertrag markieren. Die Tarifart der Teilphase muss nicht mit derjenigen des Hauptprojekts übereinstimmen.



Commentaires


Les commentaires ont été désactivés.
Moderne Architektur
Freundliche Chefin

Ihr Feedback ist uns wichtig!

Über Feedback freuen wir uns immer. Finden Sie b'Files® toll oder vermissen Sie eine Funktion? Haben Sie kürzlich unseren persönlichen Support oder eine Schulung in Anspruch genommen? Ihre Rückmeldung – ob nun positiv oder kritisch – hilft uns, unsere Stärken zu erkennen und motiviert uns, uns kontinuierlich zu verbessern. Danke, dass Sie sich die Zeit nehmen!

bottom of page