Neues Jahr in Sollstunden erfassen

Um ein neues Kalenderjahr in den Sollstunden zu erfassen, gehen Sie zum Reiter
SETUP/Administrative Listen/Sollstunden.

1. Wählen Sie das entsprechende Jahr aus.

2. Falls nötig, korrigieren Sie die Sollstunden pro Woche.

3. Wählen Sie über das Pull-Down Menü die einzelnen Monate des Jahres aus und erstellen so eine Zeile pro Monat.

4. Definieren Sie, wieviele Tage der jeweilige Monat hat. Dazu können Sie in die Tage 29./30./31. des Monats klicken und die Zahl diese löschen.

5. Bestimmen Sie die einzelnen Wochentage des Monats. Klicken Sie in das blaue Feld „Wochenende“ bis ein „X“ erscheint. Klicken Sie auf die Tage des Monats, welche auf einen Samstag oder Sonntag fallen, bis diese blau werden. Vormittag und Nachmittag müssen separat markiert werden.
Bei den letzten drei Tagen des Monats muss auf den schmalen Rand ausserhalb des weissen Feldes geklickt werden, nur so kann die Farbmarkierung gesetzt werden.

6. Bestimmen Sie die nationalen und lokalen Feiertage. Klicken Sie in das rote Feld „Feiertag“ bis ein „X“ erscheint. Klicken Sie auf die Tage des Monats, welche auf einen Feiertag fallen um sie rot zu markieren.

7. Mit der grünen Markierung „Spezialabzug“ können Sie selber bestimmen, wie die Sollstunden am entsprechend markierten Tag berechnen werden.
Beispiel 1: Wird der Spezialabzug auf -1.0 h gesetzt und ein Halbtag markiert, so muss an diesem Tag eine Stunde weniger als normal gearbeitet werden, z.B. vor einem Feiertag.
Beispiel 2: Wird der Spezialabzug auf 0.0 h gesetzt, so ist das eine farbige Markierung für Tage mit unveränderten Sollstunden, z.B. um allgemeine Ferientage oder Brückentage zu markieren, die vorgeholt oder als Ferien bezogen werden sollen.

8. Aufgrund der farbigen Markierungen werden die Sollstunden pro Monat automatisch berechnet.

9. Zur Aktivierung der Änderungen den Knopf „hier nach jeder Änderung aktualisieren“ drücken.